Die berufliche Bildung ist eine der Kernaufgaben der Werkstatt. Sie ist eine Grundvoraussetzung dafür, Menschen, die aufgrund der Art oder Schwere ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem Arbeitsmarkt tätig sein können, eine individuelle und wertschöpfende Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Die berufliche Bildung ist als fortwährender und individueller Prozess zu verstehen. Es werden dabei Methoden- und Fachkompetenzen sowie Sozial- und Individualkompetenzen gefördert. Ziel ist es, Menschen mit Behinderung bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und in ihrer Handlungsfähigkeit zu stärken.

Das Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich sind ein zentrales Angebot der WfbM St. Michael. Im Rahmen von Bildungsprogrammen im BBB sollen die behinderten Menschen arbeitspraktische, arbeitstechnische Fertigkeiten und Fähigkeiten erwerben, ihre Selbstständigkeit und das Selbstwertgefühl verbessern. Sie sollen Materialkenntnisse, Kenntnisse über den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen, Produktionskenntnisse und Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften erwerben. Ebenso soll eine Schulung der Ausdauer, Kreativität und Sensibilität erfolgen. Unsere Werkstatt ist nach AZAV trägerzertifiziert. Demnach sind alle Qualitätsstandards, die zur Ausführung der Maßnahme BBB notwendig sind, erfüllt. Die eingesetzten Methoden werden durch interne und externe Audits regelmäßig überprüft und bei Notwendigkeit aktualisiert oder verbessert.

Auch die Förderung im sozialen Bereich ist ein wichtiger Eckstein für unsere Tätigkeit. Hierbei ist zu beachten, dass die Ziele der Förderung individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt werden, um so eine optimale Förderung nach rehabilitationspädagogischen Grundsätzen zu erreichen. Hierbei ist stets der Teilnehmer, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Eltern zu hören. Da hier ein Wunsch- und Wahlrecht besteht.

Die Werkstatt unterstützt die Teilnehmer im EV und BBB professionell und kooperativ und orientiert sich stets an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer. Die berufliche Bildung in der WfbM St. Michael ist personenzentriert und ressourcenorientiert. Das bedeutet, dass wir die vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen der Teilnehmer aufgreifen, stabilisieren und weiterentwickeln.

Öffnungszeiten Klosterbäckerei/CAFÉ

Klosterbäckerei
Ćišinskistr. 35, 01920 Panschwitz – Kuckau

Di - Fr 06:30 - 16:00 Uhr
Sa        06:00 - 09:30 Uhr
So + Mo geschlossen

CAFÉ ST. MICHAEL
Ćišinskistr. 35, 01920 Panschwitz – Kuckau

Mo geschlossen
Di - So 11:00 - 17:00

 

Öffnungszeiten Werkstattladen

Am Montschik 1 (Eingang Poststraße)
01920 Panschwitz-Kuckau

Mo 8.00 - 12.00 Uhr
Di 8.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr
Mi 8.00 - 12.00 Uhr , 13.00 - 16.00 Uhr
Do 8.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 15.30 Uhr
Fr 8.00 - 14.00 Uhr

Veränderte Öffnungszeiten im September

Mo 9.00 - 12.00 Uhr
Di 9.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 15.00 Uhr
Mi 9.00 - 12.00 Uhr , 13.00 - 15.00 Uhr

Coronabedingt bitten wir jedoch um vorherige telefonische Absprache unter der Nummer: 035796-804517, da es zwischenzeitlich zu kurzen Schließzeiten kommen kann. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.